Polo 6N ColorConcept  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14

 

Eine weitere Ursache für den Wassereinbruch war sicherlich auch die nicht fachgerechte Öffnung und Schließung der Türfolie in der hinteren Tür.

Habe die originale Folie entfernt und neue VW Türfolie (nicht geformt) mit Butylschnur eingebaut. Nach der Trocknung fanden Dämmmatten und Teppich dann auch ihren Weg zurück ins Auto.

Der Lichtsummer im Tacho „stotterte“, also Airbag raus, Lenkrad ab, Blenden ab und Tacho raus. Vorher natürlich einen neuen Summer bestellt...leider den falschen. 100 Ohm sollte er haben, 16 Ohm habe ich bestellt. Also einen Vorwiderstand eingebaut, damit er nicht zu laut summt. Den kratzenden Schleifer für die Hupe habe ich gereinigt und gefettet.

Des weiteren gab es neue Winterräder 185/55 Fulda Montero auf 14“ Dotz Felgen und einen neuen Motor sowie eine neue Spritzdüse für den Heckwischer. Eine Exide Batterie und einen „überzieher“ für den undichten ZV Motor an der Tankklappe fanden ebenfalls den Weg in und an den Polo.

Der Polo hat hier und da kleinere bist mittlere Rostprobleme, denen habe ich mich heute gewidmet um zumindest dem Fortschreiten des Rostes einhalt zu gebieten. Rostblasen wurden entfernt und das blanke Metall mit Festo Rostumwandler behandelt.

Radläufe beide Seiden sowie eine kleine Stelle oberhalb der Frontscheibe sind betroffen.

Da der Schweller eh im Frühling instandgesetzt werden muss, werden wohl gleich noch die Radläufe mitlackiert werden können.