GalerieFZR_Bilder.html

FZR 600 4JH `95 Bluish White Cocktail 1 2 3 4 5

 

14.08.2019

Heute kam ein neues Lager für die Stoßdämpferbefestigung an der Umlenkung. Laut FZR-Forum soll Elges-Gelanklager GE12-FW Maßreihe G passen.

Werde ich herausfinden.

Gestern kam auch die weiße Soziussitzabdeckung. Die passt.

15.08.2019

Habe das alte Lager ausgepresst. Leider ließ sich der Knochen nicht demontieren, da der Auspuff bei einer Schraube im Weg ist. Musste also in der Tiefgarage, in eingebautem Zustand passieren.

Im Vergleich ist das neue Lager nur halb so breit wie das alte. Habe mich dagegen entschieden und ein originales für 73€ bestellt. Ich möchte nict, das sich das Lager in den Knochen einarbeitet. Hatte auch noch das Lenkkopflager auf, neu gefettet und neu, etwas straffer, eingestellt.

20.08.2019

Aktuell passiert nichts, da ich auf das Schwingenlager warte. Immerhin kamen die Simmeringe schon.

Habe dann doch noch den Auspuff und den Krümmer gelöst um den Knochen abzubauen und zu reinigen.

Die anderen Lager haben kein Spiel, aber jetzt viel frischen Fett.  Den Seitenständer hab ich auch demontiert.

21.08.2019

Der Seitenständer der Kawasaki GPX600 passt. Die Federn musste ich kürzen, damit sie mit dem Blech für den Ständerschalter zusammenarbeiten.  Oben links musste ich noch eine Mutter aufschweißen, da der neue Ständer oben schmaler ist und sonst zu weit nach vorn gestanden hätte.


22.08.2019

Der Knochen hat ein neues Lager, Simmerringe und viel frisches Fett bekommen. Nun ist kein Spiel mehr an der Schwinge spürbar.

25.08.2019

Habe die Gemischeinstellung der Vergaser auf Grundeinstellung 1,75 Umdrehungen gabracht und die Vergaser Synchronisiert. Darf ja leider noch immer nicht auf die Strasse.....muß also weiterhin Probefahrten in der Tiefgarage machen....fährt... Der CO Tester funktioniert leider nicht, werde also eine Werkstatt mit der Abstimmung beauftragen müssen. Werde noch den 2. und 3. Zylinder eine 1/4 Umdrehung fetter stellen, damit sie etwas „kühler“ laufen.


Aktuell belaufen sich die Ausgaben auf etwa 700€ für „alles“ an Ersatzteilen und Kleinkram und etwa 40-50 Arbeitsstunden.

weiter

03.09.2019

Der 1. Anlauf zum TÜV soll heute stattfinden. Also alles montiert. Die Kette (nach vielen, vielen Jahren) mal gereinigt und frisch gefettet. Und dann noch die Bleche für die Einstellung der Kettenspannung richrig herum montiert und dabei noch das Ritzel, die Schwinge und den Kettenschutz / Schutzblech sauber gemacht.

03.09.2019

TÜV im 1. Anlauf, mit geringen Mängeln geschafft. Sozius-Haltegriff fehlt (!?), Rückstrahler beschädigt (fehlt, so wie das Nummernschild) und das Rücklicht ist zu dunkel.....obwohl neue Leuchtmittel drin sind....CO bei 4,9.....läuft „bescheiden“.

Papiere sind beim Zulassungsdienst.

04.09.2019

Heute den Bremsflüssigkeitsbehälter ersetzt und die vorderen Bremsen mit neuer Flüssigkeit befüllt und entlüftet.

Die Verkleidung habe ich auch demontiert und die gebrocheren Stellen geflickt.

05.09.2019

Das Mopped ist zugelassen, aber noch „zerlegt“. Habe das Internet und alle auffindbaren Foren nach der Grundeinstellung für die Keihin CVK34 Vergaser durchforstet. Die Aussagen gehen von 1,5 bis 3 Umdrehungen.....1,75 lief ja nicht, die Einstellungen beim Ausbau waren Zyl. 1-3 zwischen 2 1/4 und 2 1/2, nur die 4 war bei 1 3/4. Jetzt bin ich auf 2 1/4 bei Zyl 1 und 4 und 2 1/2 bei Zyl. 2 und 3 gegangen. Die in der Mitte etwas fetter....kühler....jetzt noch synchronisieren.

07.09.2019

2 1/2 Umdrehungen sind VIEL zu fett, anderes Handbuch, andere Grundeinstellung. 1 3/8 versuche ich heute. Warm fahren dann synchronisieren.

Gestern war ich noch waschen....siehe da, die Felgen sind nicht schwarz sondern Anthrazit und die Bremsschheiben und Sättel sind silber!


08.09.2019

Grundeinstellung der Vergaser auf 1 3/8 gemacht und Probefahrt durchgeführt. Nach 2km umgedreht und Werkzeug geholt und glech (2/6) fetter gestellt, da sie schlecht Gas annahm. Lief schon besser, aber tourte langsam ab, also wieder 1/6 magerer gestellt. Bin jetzt also bei knapp über 1 1/2. Habe anschließend noch Synchronisiert, war mir dann aber zu spät für die nächste Probefahrt.


10.09.2019

Vergasee-Einstell Fahrten durchgeführt und alle Vergaser, gleichmässig, je um 1/6 fetter gestellt um das niedertourige Ruckeln weg zu bekommen. Bei über 2 Umdrehungen fängt sie dann aber an nach Sprit zu stinken.

Habe noch mal neue Schwimmerkammerdichtungen bestellt und werde die Vergaser noch mal zerlegen und auch das Schwimmerniveau kontrollieren und ggf. einstellen.

Trotz nachziehen des Lenkkopflagers hat dieses nocht spürbares Spiel. Habe also neue SKF Lager 32005X/Q und  32006X/Q bestellt.


11.09.2019

Bevor ich die Vergaser ausbaue, will ich noch alle Schwimmerstände kontrollieren, der erste lag schon mal 5mm über dem Soll. Das erklärt auch, warum sie zu fett läuft.

Das sollte die Markierung für das Benzin-Niveau sein, der Korrekte Level ist dann 11,5.....12,5mm darunter.

12.09.2019

Lenkkopflager, Lagerkleber, Vergaserdichtungen und Griffkleber sind gekommen.

Selbst-gabastelter Abstandsanzeige, 12mm,  für den Schlauch, um den Schwimmerstand zu messen.